Enzo Zidane verlässt Real Madrid und wechselt zum spanischen Fußball-Erstligisten Deportivo Alavés. Sohn des dreimaligen Weltfußballers Zinédine Zidane, verlässt den von seinem Vater trainierten Champions-League-Sieger Real Madrid und wechselt innerhalb der Primera División zum Pokal-Finalisten Deportivo Alavés.

Der 22 Jahre alte Franzose spielte seit 2004 bei Real Madrid und kam 78 Mal in der zweiten Mannschaft des Champions-League-Siegers zum Einsatz. Zinedine Zidane gewinnt auch im zweiten Jahr mit Real die Champions League. Der Franzose ist der perfekte Trainer für die Ansammlung von Superstars. Der wichtigster Transfer im Sommer war kein Spieler.

 

Der älteste Sohn des ehemaligen Fußball-Stars und aktuellen Real-Trainers Zinedine Zidane unterschrieb einen Dreijahresvertrag für den spanischen Erstligisten. Wenn Sie das gleiche Real Madrid Fanshop erwarten, dann können Sie auf unsere Website kommen.